Methodologie

Bislang existiert für die in der Methodologie publizierten Beiträge noch keine Volltextsuche. Eine solche befindet sich in Planung und Entwicklung und wird in einer der nächsten VerbaAlpina-Versionen zur Verfügung stehen. Bis dahin kann behelfsmäßig, nach Aufruf von "Alle Einträge anzeigen", die Volltextsuche der Browser (meist Strg+F) verwendet werden.
Sortierung

Alle Einträge anzeigen

A   B   C   D   E   F   G   H  I   J  K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X  Y  Z  


Versionierung

VerbaAlpina besteht aus folgenden Modulen:





- VA_DB: Datenbestand in der (MySQL-)Projekt-Datenbank (va_xxx)
- VA_WEB: Programmcode der Webschnittstelle des Projektportals www.verba-alpina.gwi.uni-muenchen.de samt zugehöriger Wordpress-Datenbank (va_wp)
- VA_MT: Mediendateien (Photos, Filme, Text- und Tondokumente), die sich in der Medienbibliothek der Webschnittstelle befinden

Alle drei Module bilden ein konsistentes Ganzes mit wechselseitigen Verknüpfungen und Abhängigkeiten und können daher nicht voneinander getrennt werden. Während der Projektlaufzeit wird halbjährlich, jeweils zum 15. Juni und zum 15. Dezember eines Jahres, simultan der jeweils aktuelle Status der Module VA_DB und VA_WEB in Gestalt einer elektronischen Kopie gleichsam "eingefroren". Diese eingefrorenen Kopien erhalten Versionsnummern nach dem Schema [Kalenderjahr]/[laufende Nummer] (z .B. 15/1). Die jeweils produktive VA-Version erhält die Bezeichnung XXX (vgl. Zitierweise).

Die Erzeugung von Kopien der VA-Mediathek (VA_MT) verbietet sich aufgrund der üblicherweise enormen Größe von Mediendateien. Aus diesem Grund wird von diesem Modul im Zuge eines Versionierungsvorgangs keine Kopie erzeugt. Einmal dort abgelegte Elemente können daher, sofern auch nur eine einzige VA-Version mit ihnen verknüpft ist, nicht aus der VA-Mediathek entfernt werden.

Im Projektportal besteht die Möglichkeit, zwischen der jeweils "produktiven" und daher ständigen Änderungen unterworfenen VA-Version sowie den archivierten, "eingefrorenen" Versionen zu wechseln. Im Projektportal wird durch geeignete Farbgebung des Hintergrunds bzw. bestimmter Bedienelemente angezeigt, ob man sich in der produktiven oder einer archivierten Version von VA befindet. Zitierfähig sind *ausschließlich* die archivierten Versionen von VA.

Titelbilder älterer VerbaAlpina-Versionen:

Stadel bei Fex Platta, im Fextal bei Sils Maria, Oberengadin (Bild: Thomas Krefeld)

Sennhütte auf der Roßsteinalm, oberhalb Lenggries (Bild: Thomas Krefeld)

15/1

Herbst in Südtirol, in der Nähe des Passeiertals (Bild: Susanne Oberholzer)

15/2

Pflege des Mascherpa Käses, Lombardei (Bild: Formaggio Bitto )

16/1

Alpsee, Immenstadt im Allgäu (Bild: Christina Mutter)

16/2

Heuernte im Chiemgau (Bild: Sammlung Groth-Schmachtenberger, Freilichtmuseum Glentleiten)

17/1

Heuernte (Bild: Sammlung Groth-Schmachtenberger, Freilichtmuseum Glentleiten)

17/2

Heuernte (Bild: Sammlung Groth-Schmachtenberger, Freilichtmuseum Glentleiten)

18/1

Winterlandschaft auf der Plose oberhalb Brixen (I) (Bild: Stephan Lücke)

18/2

Blick über die Seiser Alm auf die Geislerspitzen (Bild: Stephan Lücke)

19/1

Zillertaler Alpen (Bild: Thomas Krefeld)

19/2



(auct. Stephan Lücke)

Tags: Informationstechnologie