Methodologie

Sortierung

Alle Einträge anzeigen

A   B   C   D   E   F   G   H  I   J  K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X  Y  Z  


Notation  (Zitieren)

In den Textbeiträgen werden die folgenden, weitgehend üblichen Notationsprinzipien angewandt: objektsprachliche Formen (Belegbeispiele) werden kursiviert und sprachliche Bedeutungsangaben werden durch einfache Anführungszeichen markiert, z. B. ita. formaggio 'Käse'. Außersprachliche Kategorien (Konzepte) werden durch Majuskeln repräsentiert. Der Unterschied zwischen sprachlicher Bedeutung und Konzept ist vor allem dann wichtig, wenn es in einzelnen Sprachen/Dialekten kein Wort für bestimmte Konzepte gibt, wie im Fall von KÄSE AUS DER FLÜSSIGKEIT NACH DER ZWEITEN SCHEIDUNG DER FESTSTOFFE. Dafür sagt man ita. ricotta, fra. sérac, alemannisch Ziger usw.; ein hochdeutsches Wort fehlt jedoch.

(auct. Thomas Krefeld)

Tags: Linguistik Webseite